Dienstag, 24. November 2020

NEU: Sternstunden des Buddhismus Band 3

 


Buddhawort, Mittlerer Weg und Zen

Dieser dritte Band der Sternstunden des Buddhismus beschreibt die zentralen Kapitel des Mittleren Weges und des Zen. Er ist der Höhepunkt der drei Bände und enthält die Zusammenfassungen der beiden vorherigen Bände. Daher kann er auch für sich gelesen werden.

Durch die ganz neue Übersetzung aus dem indischen Urtext und durch Ergänzungen aus der Gehirnforschung und systemischen Ökologie wird große Aktualität für heutige Probleme gewonnen. Diese Buch basiert auf den grundlegenden Arbeiten meines Lehrers und großen Zen Meisters Nishijima

Ein Schwerpunkt ist das große Erwachen  und die Leerheit also das Erlösungsziel des Menschen, das Tathāgata, der Erwachte, gelehrt hat. Dazu müssen Verfälschungen und nicht authentische Schein-Lehren erkannt und überwunden werden, sagt Meister Nagarjuna.

Es geht um die Vier Edlen Wahrheiten zur Überwindung von Leiden und Schmerzen, also um rechtes Handeln, Denken und Fühlen auf dem Buddha-Weg. Dann befreien wir uns von Schein-Ich und Schein-Substanz, wir finden zum Bodhisattva-Handeln.

Die buddhistische Praxis und das Erwachen durch Befreiung und Nirvāna

eröffnen neue Horizonte und den wahren Sinn unseres Lebens. Der Mittlere Weg führt in zwölf  Phasen und Schritten zur Befreiung oder aber bei unheilsamer Verkettung ins Leid. Und Nirvana ist bei heilsamer Entwicklung auch das Hier und Jetzt!

Denn Erleuchtung ist kein statischer Zustand, sondern ein lebendiger wahrer Strom von Wechselwirkungen und Buddha-Natur. Im Zen hat das praktische Handeln zusammen mit der täglichen Meditation eine große Bedeutung: "Erleuchtung ist Feuerholz tragen und Wasser schöpfen", sagt Meister Dogen. Dazu müssen unheilsame Doktrinen und Dogmen auch zur Wiedergeburt durchschaut werden. Gerade im Zen werden getrennte buddhistische Schulen abgelehnt. Denn Denken und Handeln sind nicht zu trennen, sondern bilden ein wunderbares Ganzes.

Gebunden und E-Book: 564 S., 12 Abb.

 

Keine Kommentare: