Sonntag, 27. März 2011

Karma im Zen

Liebe Zen-Freundinnen und -Freunde, kürzlich haben wir im Zen-Gesprächskreis das Thema des Karmas und des Gesetzes von Ursache und Wirkung im ZEN-Buddhismus behandelt. Ich habe dazu einen Einführungsvortrag gehalten, aus dem ein Ausschnitt in das Internet eingestellt wurde. Dabei sind zwei neue Schwerpunkte besonders interessant: Nishijima Roshi stellt die Tat und Handlung in das Zentrum und weniger die Person. Joanna Macy betont das Karma der ökologischen Folgen für spätere Generationen; dies ist äußerst aktuell, z. B. bei der Strahlungs-Katastrophe in Japan. Bitte hier anklicken zu Youtube Mit herzlich Grüßen Yudo J. Seggelke

1 Kommentar:

google hat gesagt…

Danke sehr, in der Tat von besonderer Aktualität. Der Umgang mit der Umwelt ist in der Konsum- und Spaßgesellschaft die wir erleben eine Bürde die wir kommenden Generationen hinterlassen.
_()_
Peter